Hinweis:
Zur Darstellung der Dokumente sollte die aktuelle Version des Adobe Reader auf Ihrem Rechner installiert sein.

Ausbildung zum Diplom-Luftfahrtsachverständigen

Der Verband der Luftfahrtsachverständigen bildet in Zusammenarbeit mit dem Institut focos an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft – geeignete Bewerber zum Diplom-Luftfahrtsachverständigen aus.

Die Ausbildung findet in Modulen statt. Für eine erfolgreich durch Prüfung abgeschlossenes Modul gibt es Credits. Ist die Ausbildung komplett absolviert, hat der Bewerber 80 Credits erreicht und erhält ein Diplom.

Für Interessenten, die nicht das Diplom erwerben wollen, ist die Teilnahme an einzelnen Modulen möglich.

Der Lehrgang besteht aus folgenden Ausbildungsmodulen:
  • AM001: Grundseminar für Luftfahrt-SV mit praktischen Übungen (2 Tage)
  • AM002: Werkstoffkunde mit Übung (1Tag)
  • AM004: Aerodynamik & Flugleistung (1Tag)
  • AM005: Human Factors (1Tag)
  • AM006: Fertigungsverfahren und Bauweisen im Flugzeugbau (1Tag)
  • AM007: Grundlagen Elektrik & Avionik (1Tag)
  • AM008: Instandhaltungspraxis im Flugwesen (1Tag)
  • AM010: Flugzeugantriebe Theorie & Praxis (2 Tage)
  • AMG     5 Gutachten

Gesamt: 11 Tage - verteilt auf fünf Tage in Karlsruhe und jeweils drei Wochenenden
Kosten: je Tag: EUR 600,00
Zusätzlich: Es werden noch fünf Gutachten verlangt

Dieser Lehrgang erleichtert über das Diplom hinaus das Zulassungs-/Bestellungsverfahren durch die IHK.
Eine spätere Europa-Zertifizierung durch die EASA ist geplant.

Der erste Lehrgang konnte Ende 2011 erfolgreich abgeschlossen werden. Die ersten Termine bei der Prüfungs-IHK für Luftfahrtsachverständige sind bereits erfolgt.

Nachstehend können Sie die Ausbildungs- und Prüfordnung, den Sachverständigenfaragebogen, die obenstehend aufgeführten Erläuterungen sowie Lehrgangsanmeldung herunterladen. Bitte sondann ausfüllen und an uns per Mail, Fax oder Briefpost übersenden.

Zulassungsvoraussetzungen für Diplom-Luftfahrt-SV-Ausbildung:

Während einzelne Module von jedem Interessenten absolviert werden können, setzt die Ausbildungs- und Prüfordnung (APO) für die Komplettausbildung zum Diplom folgende Voraussetzungen voraus (Auszug):

§5 APO

[...]
  1. Voraussetzung für die Zulassung ist:
    1. Besitz eines akademischen Grades oder eines anderen, mindestens gleichwertigen Hochschulabschlusses einer Fachrichtung, die für die Luftfahrtechnik und den Luftfahrtbetrieb relevant sind. Berufserfahrung im Bereich Luftfahrtechnik und den Luftfahrtbetrieb werden berücksichtigt,
    2. oder
    3. Besitz einer beruflichen Ausbildung in den Bereichen Luftfahrtechnik und den Luftfahrtbetrieb und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung
    4. oder
    5. Besitz einer sonstigen fachlichen Qualifikation in einem, zu den in lit. (a) und (b) genannten verwandten Gebieten und mindestens zehn Jahre Berufserfahrung.

Die Zulassung erfolgt durch die Zulassungskommission des Verbandes.

Dokumente als PDF-Dateien:


Interessenten werden gebeten, nach Ausdrucken der Formulare, diese ausgefüllt und unterschrieben per Post (an: Geschwister-Scholl-Straße 8, 70806 Kornwestheim), Fax (07154 18 38 24) oder per E-Mail (seminare@luftfahrt-sv.de) als PDF-Scan an das Ausbildungsressort zu übersenden.